Neue Trainerweiterbildung 2017 | OCR Trainer

eingetragen in: News | 0

OCR ist die Abkürzung für Obstacle Course Racing und bedeutet frei übersetzt Extrem-Hindernislauf. Bei diesen Läufen müssen Einzelläufer oder Teams die unterschiedlichen Formen von Hindernissen überwinden. Den Ursprung findet OCR in der Militärausbildung. Der signifikante Unterschied zu anderen Läufen ist die ständige Unterbrechung des Laufrhythmus durch Hindernisse. Neben Ausdauer und Kraft, benötigt man beim OCR motorische Fähigkeiten, wie Balance, Koordination und Geschicklichkeit, sowie Agilität und Speed. Die Hindernisse sind ebenfalls unterschiedlich gestaltet, so dient z. b. beim Toughest Oslo eine Skischanze als Zielgerade, wobei das Ziel oben ist. Die bekanntesten OCR Läufe in Deutschland sind Strongman Run, Spartanrace, Strong Viking und Xletix.


Zielgruppe der Aus- / Weiterbildung
:

Fitness-, Personal Trainer, Sport- / Physiotherapeuten, Sportler

Ausbildungsziele:

Die Teilnehmer sind nach der Fortbildung in der Lage, eigenständig OCR Trainings zu planen und durchzuführen. Manche OCR Läufe haben mehr als 10.000 Teilnehmer, die teilweise ohne ausreichende Vorbereitung an den Start gehen. Hier setzt der OCR Trainer an, so dass er eine fundierte OCR Vorbereitung anbieten kann. Bei dieser Fortbildung handelt es sich um eine Grundlagen Ausbildung, so dass die Zielgruppe die breite Masse der OCR Läufer sind. Für ambitionierte und Elite-Läufer sind weitere Kenntnisse erforderlich.

 
Voraussetzungen
:

  • Grundlagen Trainingslehre
  • Fitnesstrainer, Übungsleiter, Personal Trainer etc.

Seminarinhalte:

·       OCR Entwicklung, Arten, Teilnehmer, Hindernisse

·       Techniktraining (u.a. Seilklettern, Wand, Tragen unterschiedlicher Gegenstände, u.v.m.)

·       Aufbau eines OCR Trainings

·       Integration von OCR in ein BodyCROSS Trainings

·       Durchführung eines OCR Trainings

Referent:
Volker Pellen
www.bodycross-grefrath.de