Functional Training – Muskeln? Kraft? Ausdauer?

eingetragen in: News | 0

Muskeln? Kraft? Ausdauer?

Blog Trainingslehre – Christian Fleischhammel von Personal-Functional-Sports München
Hallo Freunde des gepflegten BodyCROSS!!! Ich werde immer wieder gefragt ob BodyCROSS mehr allgemeines Fitnesstraining, Muskelaufbautraining oder reine Kraftausdauer ist. Darauf gibt es nur eine Antwort: “Ja,  es ist alles!”. Beachten wir doch mal die TUT (Time under Tension) und die Rest (Pausenzeit). … Bei einem Rhythmus von 30/30 und einem angepasstem hohem Gewicht, befinde ich mich wunderbar im Hypertrophie- Training, sprich im Muskelaufbau. Bei einem Intervall von 40/20 oder gar 45/15 gehe ich logischer Weise mehr in den Bereich Kraftausdauer und entwickle dabei eine sehr harte und definierte Muskulatur.Bei 60/10 und mehr sieht die Sache ganz anders aus, hier pumpen, reißen, springen und swingen wir so lange und mit nur geringen Pausen. Bei solch einem extremen Training geht der Körper an seine Belastungsgrenze und wir sind ständig in der Sauerstoffschuld. Der Körper ist gezwungen, darauf mit der Produktion von Mitochondrien in den Muskelzellen zu reagieren und somit bekommen wir mehr Kraft und haben einen sehr hohen Kalorienverbrauch.Durch die Mischung von Core- Training, Ausdauerkomponenten, explosivem Ausführungen und das Bewegen von maximalen Gewichten decken wir mit BodyCROSS alle Säulen der Kondition ab. Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination!!! Deshalb ist es auch ein funktionelles Training, funktionell bedeutet alltagsnah und alltagstauglich! Bei der Effektivität seit ihr als Trainer gefragt! Ach ja zählt doch mal die Wiederholungen bei 30 Sekunden TUT mit ca. 60% Gewicht euer Maximalkraft. Ich wette ihr kommt auf 10- 15 : ).
Bis bald und wendet euch mit Fragen zur Trainingslehre gerne weiter an mich! Euer Christian

Bitte hinterlasse eine Antwort